Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Servus miteinander,
wenigstens am Berch rücken die Menschen zusammen. Selbst wenn es mal regnet. Anderswo rücken die Leute immer weiter weg. Ich sage nur Sepp Blatter.

 
Grüße aus Franken                                                                         Peter Viebig

Der Tiergarten leckt
Erst tritt Salzwasser aus der Lagune aus. Jetzt verschwinden auch noch Tiere. Der Nürnberger Tiergarten hat auch schon mal bessere Zeiten gesehen. Vielleicht ist seine Zeit auch einfach vorbei. Genau wie die der Präriehunde. Weiterlesen
Der Mörder der Haderthauers
Zurzeit tagt der Haderthauer-Untersuchungsausschuss um die Modellautoaffäre zu durchleuchten. Der eigentliche Skandal sind aber weniger die Gewinne, die die Haderthauers da eingestrichen haben. Man führe sich nur einmal den Bericht von Spiegel-Gerichtsreporter Gerhard Mauz von vor 27 Jahren zu Gemüte. Damals wurde der Dreifachmörder, dem die Haderthauers für ihre Geschäfte Freigang verschafft haben, im berühmten Saal 600 des Nürnberger Justizgebäudes verurteilt. Lesen!
Die Quelle fliegt der Stadt um die Ohren
Private Immobilienentwickler sind keine Wohlfahrtsunternehmen. Die halten sich noch nicht einmal an die Vorgaben. Das erlebt die Stadt Nürnberg gerade mit dem Quelle-Eigentümer Sonae Sierra. Statt wie vereinbart mit 19.000 Quadratmetern plant der jetzt mit 30.000 qm Einzelhandelsfläche. Blöd, dass die Stadt verzichtet hat, das Gelände selber zu erwerben. Immerhin gibt es noch eine Alternative.
Zahlen mit Punkten
Nein, keine Angst, ich werde hier nicht die Ergebnisse irgendwelcher Fußballvereine kommentieren. Manchmal ist deren Geschäftsgebaren aber auch für Nicht-Fußballfans interessant. Wenn beispielsweise neue Währungen eingeführt werden. Wir geben euch die Punkte, ihr gebt uns euren Finanzvorstand, so ähnlich lautete der Deal zwischen St. Pauli und dem 1.FC Nürnberg. Letzterer hat jetzt endlich einen Nachfolger für Ralf Woy und ersterer hat damit den Klassenerhalt geschafft. Man möchte von einer Win-Win-Situation sprechen, wenn man nicht gerade Fan von Erzgebirge Aue ist. Mehr
In Nürnberg ist ein Nest
Es wäre einemal eine eigene Untersuchung wert, warum gerade in Franken der Widerstand gegen die Rundfunkabgabe besonders groß ist. Inzwischen gibt es eine Facebookseite "Nürnberg sagt Nein zur GEZ-Zwangsgebühr". Die Nürnberger Protagonistin taucht ebenfalls häufiger in den Medien auf.  Die Demo dagegen findet allerdings am Samstag in Regensburg statt.


Wenn Sie diese E-Mail (an: peter.viebig@pressenetz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 


Peter Viebig
Marienstraße 9
90402 Nürnberg
Deutschland
vipraum@online.de